Hamburg
Menü

Spende der Knappschaft-Bahn-See

21.12.2017

Spendenübergabe. V.l.: Laura-Thabea Hensel (Azubi), Valerie Baumann (Azubi), Stefan Grasedieck (Leiter Regionaldirektion Nord), Josephine Zeller (Azubi), Martin Buhk (Vorsitzender des örtlichen Personalrates), Hans-Jürgen Kamp (Landesvorsitzender WEISSER RING Hamburg). Foto: Kristina Gottschlich/Knappschaft-Bahn-See

 

Am 19.12.2017 nahm der Landesvorsitzende des WEISSEN RINGS Hamburg, Hans-Jürgen Kamp, in den Räumen der Knappschaft-Bahn-See am Millerntorplatz 1 den Spendenbetrag von 1350 Euro entgegen. Auszubildende im zweiten Lehrjahr hatten im Mitarbeiterkreis zu einer Spendenaktion aufgerufen. Nach Sammlungen in den vergangenen Jahren für verschiedene soziale Einrichtungen entschieden sich die Azubis in diesem Jahr dafür, die Opferhilfeorganisation zu unterstützen. Den Anstoß dazu brachte der Fall einer Kollegin, die als Kriminalitätsopfer vom WEISSEN RING betreut wurde.

Der Leiter der KBS-Regionaldirektion Nord, Stefan Grasedieck, war begeistert vom Engagement der Auszubildenden: “Eine tolle Aktion unserer Azubis! Wir freuen uns, die wichtige Arbeit der Organisation WEISSER RING fördern zu können.“  Tief beeindruckt von der Aktivität der jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der großartigen Spendenbereitschaft der Belegschaft nahm Hans-Jürgen Kamp den symbolischen Scheck in Empfang: „Der WEISSE RING dankt Ihnen herzlich. Die Unterstützung von Opfern geht uns alle an, denn jeder kann von einer Sekunde auf die andere zum Opfer von Gewalt werden.“